Hinweise zur Co-Vergärung

Die Hinweise zur Co-Vergärung erhalten Sie, indem Sie bitte mit der Maus über die einzelnen Prozessschritte fahren.

Co-Substrate

Im Prinzip sind alle organischen Reststoffe geeignet, welche

  • unter anaeroben Bedingungen eine gute Abbaubarkeit haben und zu einer hohen Gasproduktion führen (“viel Gas-wenig Reststoff”).
  • keine Gefährdung für das Betriebspersonal bzw. für die Anlage mit sich bringen.
  • wenig problematische Störstoffe enthalten, die zu Betriebsproblemen oder Anlagenverschleiß führen könnten.
  • möglichst homogen sind und mittels Pumpen gefördert werden können.